Große Begeisterung

Blicke der Teamkollegen sagen alles: Ronaldo erstmals im United-Training

Ronaldo wechselte von Juventus Turin zu Manchester United.
Ronaldo wechselte von Juventus Turin zu Manchester United. Foto: Imago

Cristiano Ronaldo ist nach seiner Rückkehr zu Manchester United nun auch endlich im Teamtraining der Engländer zu sehen. Seit Dienstag arbeitet der 36-Jährige mit seinen Mannschaftskollegen, um möglicherweise bereits am kommenden Wochenende in der Premier League gegen Newcastle United (Samstag, 16 Uhr) sein Debüt zu geben.

Von der portugiesischen Nationalmannschaft wurde Cristiano Ronaldo vorzeitig freigestellt, um sich nach England zu begeben, dort seine neue Bleibe zu beziehen und eine fünftägige Corona-Quarantäne abzusitzen. Am Dienstag wurde der Angreifer "entlassen" und konnte im Trainingscenter von Manchester United zuerst seinen ehemaligen Teamkollegen und heutigen Trainer Ole Gunnar Solskjaer treffen, er er mit seinen neuen Kameraden trainierte.

Manchester United hofft auf schnellen Ronaldo-Einsatz

Und diese waren offensichtlich begeistert davon, Ronaldo im Team begrüßen zu können. Diogo Dalot, der Landsmann von 'CR7', hatte regelrecht Funkeln in den Augen.

Und auch die anderen Kollegen zeigten sich angetan. Ob Ronaldo bereits kommenden Samstag gegen Newcastle zu seinem Comeback im Dress der 'Red Devils' kommt, ist jedoch noch offen und liegt daran, wie Solskjaer entscheidet und wie fit sich der Rückkehrer fühlen wird.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
07.09.2021