Vertrag bis 2025

Nach Plea: Auch Hofmann verlängert in Gladbach

Jonas Hofmann bleibt bis 2025 in Mönchengladbach. Foto: Getty Images.
Jonas Hofmann bleibt bis 2025 in Mönchengladbach. Foto: Getty Images.

Borussia Mönchengladbach hat am Montag die nächste Vertragsverlängerung verkündet. Jonas Hofmann hat sich bis 2025 an die Fohlen gebunden.

Vor dem ersten Bundesligaspiel gegen die TSG Hoffenheim kommunizierte Borussia Mönchengladbach die Vertragsverlängerung mit Alassane Plea, nach dem 3:1-Sieg über die Kraichgauer folgte die nächste positive Botschaft. Auch Jonas Hofmann hat sich zu den Fohlen bekannt und seinen Kontrakt bis 2025 verlängert. Darüber hinaus besteht wie bei Plea die Option auf ein weiteres Jahr.

Virkus: Hofmann "eines der Gesichter unserer Mannschaft"

 

 

"Jonas ist in seinen sechseinhalb Jahren bei uns zu einem der Gesichter unserer Mannschaft geworden. Er hat hier eine beeindruckende Entwicklung genommen – erst zum Stammspieler und Führungsspieler bei uns und mittlerweile auch zu einer festen Größe in der deutschen Nationalmannschaft. Wir freuen uns sehr, dass wir Jonas davon überzeugen konnten, sich weiter an Borussia zu binden", wird Sportdirektor Roland Virkus auf der Vereinswebsite zitiert. Der 30-jährige Außenbahnspieler ließ seine Zukunft offen und schloss weder einen Verbleib noch einen Abschied aus. Ob nun auch Marcus Thuram, Yann Sommer und Ramy Bensebaini am Niederrhein verlängern werden, ist spekulativ; die zweite Vertragsverlängerung eines Leistungsträgers ist dennoch ein positives Zeichen.

Florian Bajus  
08.08.2022