Unglücksrabe

Nach bösem Foul an Firmino: "Doppelpacker" Griezmann sieht Rot

Griezmann wird nach einem Foul an Firmino bestraft.
Griezmann wird nach einem Foul an Firmino bestraft. Foto: David Ramos/Getty Images

In seinem elften Pflichtspieleinsatz nach seiner Rückkehr vom FC Barcelona zu Atletico Madrid erzielt Antoine Griezmann gegen den FC Liverpool in der Champions League einen Doppelpack. Doch im Anschluss avanciert der Franzose zum Unglücksraben, sieht er nach einem groben Foul an Liverpools Roberto Firmino die Rote Karte.

Aus dem Estadio Wanda Metropolitano berichtet fussball.news-Reporter Adrian Kühnel

Dass Antoine Griezmann im Europapokal letztmals einen Doppelpack schnürte, ist bereits eine Weile her. Der 30 Jahre alte Offensivmann erzielte auf internationaler Vereinsbühne das letzte Mal im Oktober 2018 beim 3:1 von Atletico Madrid in der Champions League gegen den FC Brügge zwei Tore in einem Spiel. Dasselbe Kunststück ist dem amtierenden Weltmeister am Dienstagabend gegen den FC Liverpool ebenfalls gelungen. Der vom FC Barcelona vorerst per Leihe zurückgekehrte Angreifer markierte gegen die 'Reds' seinen bislang sechsten Doppelpack im Europapokal.

Griezmann trifft Firmino am Ohr

Allerdings wird sich Griezmann nicht sonderlich über seine zwei Treffer freuen können, sondern mehr darüber ärgern, dass er die Partie nicht zu Ende spielen konnte. Nach einem hochkommenden Ball ging der Linksfuß in der 51. Spielminute mit hohem Bein in den Zweikampf mit Roberto Firmino. Auch wenn Griezmanns Augen nur auf das Spielgerät gerichtet waren, traf er den früheren Hoffenheimer unglücklich am Ohr, sodass der deutsche Schiedsrichter Daniel Siebert dem Franzosen Rot zeigen musste. Für Griezmann ist es derweil erst der zweite Platzverweis seiner Karriere, sah er den ersten im August 2017 - damals ebenfalls mit Atletico.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
19.10.2021