Derzeit noch verletzt

Nach FCN-Verlängerung: Duman hat "persönliches Ziel Bundesliga"

Duman fehlt dem Club noch etwas länger. Foto: Getty Images
Duman fehlt dem Club noch etwas länger. Foto: Getty Images

Ein Vertragsverlängerung nach einer Halbserie mit nur fünf Pflichtspieleinsätzen darf durchaus als großer Vertrauensbeweis gewertet werden. Taylan Duman hat diesen vom 1.FC Nürnberg unter der Woche erhalten, obwohl der Kreativspieler mit einem Syndesmosebandriss seit Mitte Oktober fehlt. Der 25-Jährige will nach der baldigen Rückkehr ins Mannschaftstraining angreifen.

"Nachdem das erste Jahr ganz gut war, wollte ich diese Saison viel zeigen. Jetzt geht es für mich persönlich aber erst mal darum, dass ich wieder auf dem Platz stehe und wir eine bessere Rückrunde spielen", sagt Duman gegenüber der Bild-Zeitung. Der FCN steht nach der Hinrunde auf Tabellenplatz elf, hat aber nur zwei Punkte Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz in der 2. Bundesliga. Dennoch denkt der Mann vom Niederrhein durchaus auch in größeren Dimensionen.

Einmal in der Bundesliga auf der Bank

"Perspektivisch bleibt mein persönliches Ziel immer, Bundesliga zu spielen. Das habe ich seit der Jugend gesagt, und auch als ich zum Club gekommen bin", so Duman. Bislang ist er diesem Traum als Spieler der zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund am nächsten gekommen. Im Juni 2020 stand Duman beim 0:2 der BVB-Profis gegen den FSV Mainz 05 im Spieltagskader, kam aber nicht zum Einsatz. Ob das Fernziel mit Nürnberg bis zum Ende der neuen Vertragslaufzeit realistisch ist, sei dahingestellt. Der Deutsch-Türke hat sich dem Vernehmen nach bis mindestens 2025 an die Franken gebunden. Offiziell hat der Club dazu keine Angaben gemacht.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
20.01.2023