Baldige Verlängerung?

Mutzel bei Alidou Optimist: "Wissen, was sie am HSV haben"

Alidou macht auch im DFB-Nachwuchs auf sich aufmerksam. Foto: Getty Images
Alidou macht auch im DFB-Nachwuchs auf sich aufmerksam. Foto: Getty Images

Faride Alidou ist beim Hamburger SV immer mehr zum Shooting Star aufgestiegen. Am Samstag hallten nach einer Gala-Vorstellung gegen Jahn Regensburg Sprechchöre zugunsten des Talents durch den Volkspark. Die Vertragsverhandlungen mit dem Offensivspieler geraten so immer mehr in den Fokus.

Seit der Länderspielpause ist es eine Art Dauerthema in der Medienstadt Hamburg, Meldungen zum Interesse anderer Klubs machen die Runde. Der kicker bringt den Juniorennationalspieler sogar mit Vereinen aus der Spitzengruppe der Bundesliga in Verbindung. Beim HSV sind sie aber guter Dinge, das Eigengewächs halten zu können. "Faride bekommt vom Trainer das Vertrauen, hat hier einen geilen Klub und in Hamburg auch eine super Perspektive", zitiert das Hamburger Abendblatt Michael Mutzel.

Entscheidung vor Weihnachten?

"Ich habe schon das Gefühl, dass er und auch sein Berater wissen, was sie aktuell am HSV haben", so der Sportdirektor. Entsprechend zeigt sich Mutzel guter Hoffnung, was eine Vertragsverlängerung anbelangt. Laut Medienberichten soll die im Idealfall noch vor Weihnachten über die Bühne gehen. Horst Hrubesch rät Alidou dringend dazu, sich die nächste Zeit weiter auf den HSV einzulassen.

"Wenn er schlau ist, unterschreibt er bei uns"

"Für Faride gibt es nichts Besseres, als beim HSV zu bleiben. Wenn er schlau ist, unterschreibt er bei uns. Es macht keinen Sinn, auf die letzte Mark zu schauen", zitiert die Bild-Zeitung den Direktor Entwicklung der Rothosen. Für Hrubesch stellt Übungsleiter Tim Walter das wichtigste Argument dar: "Der Chefcoach steht auf Faride, fördert und fordert ihn. Es wird sicherlich auch Zeiten geben, wo es nicht so gut läuft. Aber die Unterstützung bekommt Alidou in solchen Zeiten garantiert."

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
23.11.2021