Hazard zurück

Muskelbeschwerden: BVB bangt vor Union um Brandt

Die Verfügbarkeit von Brandt steht in Frage. Foto: Imago
Die Verfügbarkeit von Brandt steht in Frage. Foto: Imago

Borussia Dortmund will die englische Woche am Sonntag mit einem Heimsieg gegen Union Berlin vollenden. Die Schwarzgelben haben eine intensive Partie auf schwerem Geläuf bei Besiktas in der Champions League hinter sich. Julian Brandt hat sie wohl nicht schadlos überstanden.

Der Mittelfeldmann kam zur zweiten Halbzeit nicht zurück aufs Feld, Axel Witsel ersetzte ihn. Was am Mittwochabend wie eine taktische Maßnahme von Marco Rose wirkte, hatte anderweitige Gründe. Wie die Ruhr Nachrichten berichten, musste Brandt wegen Muskelbeschwerden raus. Der 25-Jährige ist der Regionalzeitung zufolge nach der Rückkehr aus Istanbul zu weiteren Untersuchungen transportiert worden. Sein Ausfall würde die Personalprobleme von Rose verstärken.

Mittelfeld stellte sich von selbst auf

Zuletzt war Brandt erst in die Mannschaft gerückt, weil sich Gio Reyna während der Länderspielpause verletzte. Der US-Amerikaner wird voraussichtlich erst im Oktober wieder zur Verfügung stehen. Das BVB-Mittelfeld für Union würde sich weitgehend von selbst aufstellen (mit Witsel, Jude Bellingham, Mahmoud Dahoud, Marco Reus), Rose hätte kaum Optionen für Rotation oder Ruhepausen. Dennoch gibt es auch positive Nachrichten. Die Auswechslung von Mats Hummels war, wie bereits Sebastian Kehl am Mittwoch erklärt hatte, laut des Berichts nur seiner Ermüdung geschuldet, die Patellasehne macht dem Nationalspieler keine neuen Probleme.

 

Hazard zurück im Training

Zudem veröffentlichte der Klub am Donnerstag ein Video, in dem die Rückkehr von Thorgan Hazard auf den Trainingsplatz zu sehen ist. Der Angreifer stand am 1. Spieltag in der Startformation und eröffnete gleich sein Torekonto für die neue Saison, fehlte anschließend aber mit Problemen am Sprunggelenk. Ein Einsatz am Sonntag dürfte für den Belgier zu früh kommen. Trotz der unklaren Personallage will Rose derweil unbedingt auch am Sonntag drei Punkte holen. "Es wäre gut, wichtig und konsequent von uns, wenn wir die Woche durchziehen und uns in allen Wettbewerben in eine gute Position bringen", zitieren ihn die Ruhr Nachrichten.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
16.09.2021