Bei PSG auf dem Abstellgleis

Bayern-Flirt Mukiele bei Milan durch den Medizincheck gefallen

Nordi Mukiele wechselte 2022 zu PSG.
Nordi Mukiele wechselte 2022 zu PSG. Foto: Getty Images

Der FC Bayern München befindet sich auf der Suche nach Verstärkung für die Defensive. Ist Nordi Mukiele von Paris Saint-Germain tatsächlich die passende Option?

Mukiele fiel bei Milan durch den Medizincheck

Der kicker enthüllt eine erstaunliche Neuigkeit zu Nordi Mukiele. Der Flirt des FC Bayern München war offenbar bereits zum Medizincheck bei AC Mailand, er ist dort allerdings durchgefallen. Wann? Gründe? Das alles lässt das Fachmagazin offen. Es "hakt nach wie vor" bei den Verhandlungen mit dem FC Bayern. Dabei spielt Mukiele bei Paris Saint-Germain keinerlei Rolle mehr - und die Münchner suchen händeringend Verstärkung für die Defensive.

Freund verriet: "In Gesprächen mit verschiedenen Spielern"

Der 26-Jährige ist Rechtsverteidiger, er kann aber auch in der Innenverteidigung agieren. Mukiele ist aber nicht die einzige Alternative, die der Klub im Blick hat. Sportdirektor Christoph Freund verriet bei DAZN: "Dass wir noch in Gesprächen sind mit verschiedenen Spielern, ist Fakt. Im Winter muss es auch für alle Seiten passen - das kann noch passieren." Neben Mukiele reißen auch die Gerüchte rund um Kiran Trippier von Newcastle United nicht ab.

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
22.01.2024