Rat von der Klub-Ikone

FC-Legende Müller: "Tony sollte bleiben und dann wird sich eine Lösung finden"

Modestes Vertrag beim 1. FC Köln läuft 2023 aus. Foto: Christian Kaspar-Bartke/Getty Images
Modestes Vertrag beim 1. FC Köln läuft 2023 aus. Foto: Christian Kaspar-Bartke/Getty Images

Wie es bei Anthony Modeste weitergeht, steht noch aus. Der 1. FC Köln würde den Angreifer bei einem passenden Angebot abgeben. FC-Legende Dieter Müller hofft derweil auf einen Verbleib des Franzosen.

Dieter Müller hat in einem Interview mit der Bild-Zeitung erklärt, dass er es wünschenswert finden würde, sollte Anthony Modeste seinen 2023 auslaufenden Vertrag beim 1. FC Köln erfüllen. "Tony sollte bleiben und dann wird sich auch eine Lösung finden. Bei aller Wertschätzung für diesen Spieler – er sollte Trainer Steffen Baumgart auf ewig dankbar sein", befand die FC-Legende und ergänzte: "Denn Baumgart war es, der Tony nach der wenig erfolgreichen Zeit in St. Etienne hingekriegt und sogar wieder in die tolle Form wie vor seinem Wechsel nach China gebracht hat."

Modeste-Zukunft weiter offen

Müller wisse "aus eigener Erfahrung, wie wichtig es für einen Stürmer ist, das Vertrauen des Trainers zu spüren". Laut dem Ex-Stürmer müsse man "den Tony so zu nehmen wissen, wie er ist, aber ich würde dem Jungen den freundschaftlichen Rat geben, sich in der Sache nicht zu vergaloppieren. Auf der anderen Seite hoffe ich, dass der FC das Thema Modeste souverän behandelt", so Müller.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
28.07.2022