Zuletzt verletzt

Müller noch nicht im Training: Flick gibt Update

Müller ist noch nicht vollständig fit. Foto: Alex Grimm/Getty Images
Müller ist noch nicht vollständig fit. Foto: Alex Grimm/Getty Images

Thomas Müller kann acht Tage vor dem Start der Weltmeisterschaft in Katar noch nicht trainieren. Dennoch ist Bundestrainer Hansi Flick zuversichtlich, dass der Offensivmann vom FC Bayern rechtzeitig zum ersten Gruppenspiel gegen Japan (23. November, 14 Uhr) fit sein wird.

Seit Anfang Oktober bestritt Thomas Müller nur zwei Pflichtspiele für den FC Bayern, ansonsten fehlte der 33-Jährige vor allem wegen Hüftproblemen. Im Kader der deutschen Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft in Katar steht er, doch beim ersten Training im Oman konnte der Routinier nicht mitwirken. Hansi Flick wies am Dienstag auf der Pressekonferenz jedoch darauf hin, dass der Weltmeister von 2014 in München gut trainiert habe, "die Abstimmung war sehr gut".

"Auf diesen Positionen haben wir sehr gute Qualität"

Flick bereitet Müllers derzeitige Verfassung keine Sorgen. "Auf diesen Positionen haben wir sehr gute Qualität, das brauchen wir aber auch. Wenn die Spieler ihr Top-Performance zeigen, wird es für uns sehr schwierig, wen wir einsetzen", stellte der Bundestrainer klar. Neben Müller fehlte auch Real Madrids Innenverteidiger Antonio Rüdiger beim ersten Training. "Müller und Rüdiger werden vor dem Auftakt voll trainieren", kündigte Flick allerdings an.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
15.11.2022