Mainz-Leihgabe

Müller kann sich Freiburg-Verbleib vorstellen: "Liegt nicht in meiner Hand"

Noch scheint unklar, wo Müller ab der kommenden Saison im Tor steht.
Noch scheint unklar, wo Müller ab der kommenden Saison im Tor steht. Foto: Imago

Florian Müller ist noch bis Saisonende von Mainz 05 an den SC Freiburg verliehen. Der 23-Jährige überzeugt bei seinem Leih-Klub, äußert sich deshalb auch zu seiner Zukunft.

Als sich mit Mark Flekken die Nummer eins des SC Freiburg im vergangenen Sommer eine schwerwiegende Verletzung zuzog, reagierten die Breisgauer und liehen Florian Müller von Mainz 05 aus. Letzterer weiß in Freiburg durchaus zu überzeugen, steht jedoch vor einer ungewissen Zukunft. Denn Flekken soll bereits für die letzten Spiele der Saison wieder im Tor stehen, um sich auf die kommende Saison und seinen Stammplatz vorzubereiten.

Laut Vertrag geht es nach Mainz zurück

Was das für Müller zu bedeuten haben mag? "Ich habe schon zwei-, dreimal gesagt, dass ich mir auch vorstellen könnte, hierzubleiben, aber das liegt nicht in meiner Hand", stellte der Leih-Keeper im Interview mit dem kicker klar und betonte: "Wenn der SC das will, muss er das mit dem FSV besprechen." Für den Fall, dass es zurück nach Mainz geht, sei die "die Personalsituation relativ klar, da gilt es für mich, im Sommer zu schauen, welche Optionen es gibt, um dann eventuell den nächsten Schritt zu machen nach meinen Leistungen in dieser Saison."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
26.04.2021