Bei Portugal?

Mourinho: "Würde gerne Nationaltrainer werden"

Mourinho liebäugelt mit Job bei Nationalmannschaft.
Mourinho liebäugelt mit Job bei Nationalmannschaft. Foto: Getty

Tottenham-Coach Jose Mourinho gesteht, dass ihn die Möglichkeit eines Nationaltrainer-Engagements äußert reizen würde.

'The Special One' als Nationaltrainer? Der Portugiese liebäugelt eigenen Aussagen nach damit, eines Tages eine Nation zu coachen. Ob jedoch Portugal eine gute Wahl wäre, sieht der 57-Jährige kritisch.

Mourinho will "Erfahrung aus WM und EM"

"Ja, ich will eine Nationalmannschaft trainieren. Ich möchte die Erfahrung aus Welt- und Europameisterschaft mitnehmen, diese Emotionen aus einem kurzen Turnier", teilte Mourinho auf einer Pressekonferenz vor Tottenhams Europa-League-Qualfikationsspiel gegen den mazedonischen KF Shkendija mit.

Engagement bei Portugal?

Der Portugiese ließ es aber offen, ob sein Heimatland die richtige Adresse wäre: "Ob es bei Portgal passen würde? Auf der einen Seite ja, da es mein Herz ist, aber es ist zugleich auch schwierig, es in dem Land zu machen, in dem man geboren ist."

Als Coach feierte Mourinho bereits Erfolge mit Benfica, Porto, Chelsea, Inter, Real Madrid und Manchester United. Bis 2023 ist er vertraglich an Tottenham gebunden, mit denen es ebenso erfolgreich laufen soll.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
24.09.2020