BVB-Rechtsverteidiger droht langer Ausfall

Morey verspricht Unterstützung für Pokalfinale: "Werde euer größter Fan sein"

Mateu Morey wird dem BVB voraussichtlich für lange Zeit fehlen. Foto: Imago.
Mateu Morey wird dem BVB voraussichtlich für lange Zeit fehlen. Foto: Imago.

Mateu Morey hat sich nach seiner Verletzung im DFB-Pokal-Halbfinale zwischen Borussia Dortmund und Holstein Kiel (5:0) zu Wort gemeldet. Den BVB will er im Endspiel gegen RB Leipzig von der Tribüne aus unterstützen.

In der 62. Minute wurde Mateu Morey beim Stand von 5:0 für Lukasz Piszczek eingewechselt, nur etwas mehr als zehn Minuten später musste der Rechtsverteidiger von Borussia Dortmund das Spielfeld jedoch wieder verlassen. Morey blieb ohne gegnerische Fremdeinwirkung im Rasen hängen und überdehnte sich das Knie. Laut Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl droht ein langfristiger Ausfall.

Morey wird der "größte Fan" des BVB sein

Am Sonntag meldete sich Morey auf Instagram zu Wort. Er sei enttäuscht, dass er das DFB-Pokal-Finale gegen RB Leipzig verpassen wird, "aber ich werde euer größter Fan auf der Tribüne sein", versprach Morey. Der 21-Jährige ist trotz aller Umstände bemüht, Optimismus zu versprühen: "Unglücklicherweise werde ich operiert. Ich werde hart arbeiten, um stärker zurückzukommen. Der Weg zur Besserung startet jetzt."

Florian Bajus  
02.05.2021