"Bis auf Weiteres" suspendiert

Mölders-Rausschmiss: So reagiert das Netz

Der TSV 1860 setzt bis auf Weiteres nicht mehr auf Mölders.
Der TSV 1860 setzt bis auf Weiteres nicht mehr auf Mölders. Foto: Sebastian Widmann/Getty Images

Beim TSV 1860 geht es vorerst ohne Kapitän Sascha Mölders weiter. Wie der Drittliga-Klub aus München am Montag verkündet, ist der Stürmer "bis auf Weiteres" suspendiert. Die Anhänger der 'Sechzger' reagieren teils fassungslos.

"Heute war ich am Trainingsgelände und mir wurde mitgeteilt, dass ich nicht mehr zum Training erscheinen soll bzw. individuell trainieren soll, weil der Trainer (Michael Köllner; Anm. d. Red.) es so wünscht. Als Kapitän wünsche ich der Mannschaft nur das Beste", schreibt ein schockierter Sascha Mölders via Instagram. Dem 36-jährigen Torjäger, der seit 2016 beim TSV 1860 unter Vertrag steht, wird aber von seinen Fans positiv zugesprochen.

"Der Fisch stinkt bekanntlich immer vom Kopf"

Sein früherer Mitspieler Aaron Berzel, der die 'Löwen' 2020 verließ und mittlerweile bei Viktoria Köln spielt, schreibt: "Der Fisch stinkt bekanntlich immer vom Kopf. Da sollten eher andere Leute den Hut nehmen und gehen. Du bist 60!" Auch Unterhachings Verteidiger und Ex-1860-Profi Markus Schwabl zeigt sich überrascht: "Also jetzt hab ich alles gehört."

Einer von Mölders' Fans meint derweil: "Unfassbar und undankbar. Wer hat diesen Club in den letzten Jahren mit am Leben gehalten? Sascha Mölders. Ich bin schockiert und traurig, einen solchen Spieler so abzuservieren." Eine Userin schreibt: "Das ist der schlimmste Alptraum für jeden 60er. Unser Fußballgott wurde aus unserem geliebten Verein geschmissen."

Unterdessen geben auch Fans auf Twitter ihre Meinung ab. "Wenn es läuft, witzelt jeder über die Leberkäsemmeln und das Weißbier, die Wampe usw.  Sobald es nicht mehr läuft, sind genau das die Ansatzpunkte für Kritik. Aber das ist leider unser Sechzig. Immer Trubel.  Ich hoffe, das klärt sich bis nach der Winterpause in irgendeiner Form", lautet es dort unter anderem. Oder auch: "Der Mann reißt sich als Kapitän und Kultfigur für euch den Arsch auf und dann muss man sowas lesen! Der Mann ist ein Fan-Liebling. Ihr begeht einen Riesenfehler!"

Was passiert nun mit Mölders?

Derweil wird auch schon über die Zukunft des Angreifers, dessen Vertrag bei den Münchnern zum Saisonende ausläuft, spekuliert. Ein User legt sich beispielsweise fest: "Ok, das Publikum ist sich einig, Spielertrainer irgendwo im Amateurbereich, wo er noch bisschen kicken kann, aber schon seine Trainerkarriere bei einem Profiverein vorbereiten kann." Ob es letztlich so kommt und Mölders nie wieder für den TSV 1860 aufläuft, muss abgewartet werden.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
06.12.2021