Mittelfeldmann soll Führungsspieler werden

Möhwald: "Werde nicht spielen, wenn ich da draußen rumhumpele"

Möhwald verpasste die Vorsaison beinahe vollständig. Foto: Martin Rose/Bongarts/Getty Images
Möhwald verpasste die Vorsaison beinahe vollständig. Foto: Martin Rose/Bongarts/Getty Images

Bei der Suche nach Gründen für eine beinahe im Abstieg geendete Horror-Saison von Werder Bremen steht eine wahre Verletzungsmisere weit oben auf der Liste. Unter anderem traf es Kevin Möhwald, der nur am 2. Spieltag mitwirken konnte. Bei seiner Rückkehr auf den Platz nach einem Kreuzbandriss soll dem Mittelfeldmann eine Führungsrolle zuteil werden.

Entsprechende Aussagen von Frank Baumann und Florian Kohfeldt gehen nach der langen Auszeit runter wie Öl. "Weil sie das große Vertrauen und die Rückendeckung, die ich hier spüre, unterstreichen", wie der 27-Jährige gegenüber dem Portal Deichstube betont. "Aber ich weiß auch, wie das Fußballgeschäft läuft. Ich werde auf jeden Fall nicht spielen, wenn ich da draußen rumhumpele." Für den Erfurter gehe es in erster Linie darum, sich in eine gute Verfassung zu arbeiten. Alsdann will er sich durchaus auch als Wortführer beim SV Werder etablieren.

"Kehrst haarscharf nicht zu einem Absteiger zurück"

Dabei könnte Möhwald sogar helfen, dass er die vergangene Saison zu weiten Teilen nicht unmittelbar bei den Kollegen verbracht hat. "Ich bin aus einer Mannschaft rausgegangen, die um Europa kämpfen sollte, dann schaust du die Saison mit an und kehrst nur haarscharf nicht zu einem Absteiger zurück", fasst er zusammen. Die Spielzeit sei "einfach scheiße" gelaufen. Werder Bremen könne "drei Kreuze machen", dass sie nicht im Abstieg den traurigen Höhepunkt fand.

Vertragsende 2021? "Keine Ahnung woher das kommt"

Der von Sportchef Baumann angekündigte Umbruch lässt noch auf sich warten, weil der nötige erste Dominostein noch steht. Abgänge sind unumgänglich, da die Hanseaten finanziell nicht auf Rosen gebettet sind. Theoretisch würde wohl auch Möhwald als Kandidat gelten, da in der Öffentlichkeit ein Vertragsende im Juni 2021 markiert ist. "Ich habe das schon ein paar Mal gehört, habe aber keine Ahnung, woher das kommt, dass mein Vertrag nächstes Jahr auslaufen soll", sagt der Mittelfeldmann jedoch. "Ich habe überhaupt nichts gegen viele weitere erfolgreiche Jahre bei Werder."

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
28.07.2020