EM-Vorbereitung

"Mit voller Kapelle!" Alle DFB-Stars im Training an Bord - auch Goretzka

Leon Goretzka wird am Donnerstag wieder mit der Mannschaft trainieren.
Leon Goretzka wird am Donnerstag wieder mit der Mannschaft trainieren. (Foto: imago)

Idealer kann eine Vorbereitung auf die Europameisterschaft wohl kaum laufen. Nachdem Deutschland in der Generalprobe Lettland mit 7:1 besiegt hat und anschließend ins Mannschaftsquartier in Herzogenaurach eingezogen ist, startet das DFB-Team am Donnerstagnachmittag in die letzten Trainingseinheiten. Mit dabei: Alle 26 Spieler.

Bis am kommenden Dienstag für Deutschland das erste Gruppenspiel gegen Frankreich ansteht, sind noch fünf Tage Feinschliff angesagt. Auftakt dafür ist am Donnerstag um 16.30 Uhr, bei dem - wie DFB-Pressesprecher Jens Grittner am Mittag sagte - „mit voller Kapelle“ zu rechnen sei. Oliver Bierhoff, Direktor Nationalmannschaften, bestätigte dies im Anschluss und fügte an, dass auch der zuletzt verletzte Leon Goretzka dabei sein wird: „Leon ist soweit, dass er mit Ball und Mannschaft trainieren kann.“ Fürs Spiel gegen Frankreich komme der Mittelfeldspieler des FC Bayern München aber noch nicht infrage. Dennoch ist sich Bierhoff sicher: „Er wird noch eine wichtige Rolle im Turnier spielen.“

Video-Call mit der Bundeskanzlerin

Im Anschluss (19 Uhr) an die erste Trainingseinheit im "Home Ground“, dem sogenannten Mannschaftsquartier, folgt ein virtuelles Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. „Es hat große Tradition, dass die Kanzlerin der Mannschaft viel Glück wünscht“, sagte Bierhoff zum anstehenden Termin. Ziel der Unterredung: „Jedem wird so noch einmal deutlich, dass es eine nationale Angelegenheit ist und das Ergebnis der Mannschaft wichtig für uns alle ist“, fügte der 53-Jährige an. Beim Gespräch mit der Kanzlerin werde sich Bierhoff allerdings zurückhalten. „Das ist eine Möglichkeit für die Spieler, ein paar Worte mit ihr wechseln zu können."

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
10.06.2021