Sammlerpech

Mit Reus und Gosens statt Götze und Klostermann: So viel Pech hat Panini

Robin Gosens verpasst die Winter-WM in Katar.
Robin Gosens verpasst die Winter-WM in Katar. Foto: Getty Images

Seit Jahrzehnten gehört das Sticker-Album von Panini zur guten Tradition bei Sammlern. Allerdings hatten die Hersteller auch diesmal vor der Winter-Weltmeisterschaft in Katar wieder etwas Pech.

Am 15. Juni 2022 war der Druck im Panini-Haus schon beendet und das Sammelalbum für die Weltmeisterschaft auf dem Weg in die Verkaufsstände. Seitdem hat sich noch einiges getan im Kader der deutschen Nationalmannschaft. Von den 18 Spielern, die in den Stickertütchen zu finden sind, haben tatsächlich nur 15 den Sprung in den Kader von Deutschland und Bundestrainer Hansi Flick gepackt. Einer davon, nämlich Robin Gosens von Inter Mailand, scheiterte an den gezeigten Leistungen. Er musste für die Weltmeisterschaft der Konkurrenz den Vortritt lassen und in Italien bleiben.

Gosens, Reus und Werner nicht dabei

Die anderen beiden Akteure hingegen verletzten sich noch vor dem Turnier. Marco Reus von Borussia Dortmund und Timo Werner von RB Leipzig wurden nicht mehr schnell genug fit. Somit heißt es aus Sicht von Panini unglücklicherweise: Mario Götze, Lukas Klostermann und Niclas Füllkrug statt Reus, Gosens und Werner. Immerhin wurde Manuel Neuer rechtzeitig gesund, auch Thomas Müller hat - wenngleich er noch angeschlagen ist - den Sprung mit zur Wüsten-WM gepackt.

Florian Bolker  
16.11.2022