Nach Rückrunden-Auftakt

Hütter gut platziert: Die Angstgegner von Nagelsmann unter den Trainern

Nagelsmann hat gegen Hütter keine gute Bilanz. Foto: Getty Images
Nagelsmann hat gegen Hütter keine gute Bilanz. Foto: Getty Images

Der stark ersatzgeschwächte FC Bayern hat am Freitagabend den Rückrunden-Auftakt der Bundesliga gegen Borussia Mönchengladbach verloren. Die Fohlen erwiesen sich dabei einmal mehr als der aktuell vielleicht größte Angstgegner des Rekordmeisters in Deutschland. Auch die Bilanz von Julian Nagelsmann gegen Adi Hütter wird immer bemerkenswerter.

Das Traditionsduell am Freitag war das neunte Aufeinandertreffen in einem Pflichtspiel des 34-Jährigen mit dem Österreicher, Mannschaften des heutigen Bayern-Coachs haben dabei nur einmal gewonnen. Im August 2019 siegte Nagelsmann mit RB Leipzig gegen Hütters Eintracht Frankfurt. Mit den Sachsen holte der Erfolgscoach ansonsten nur zwei Remis, damit fällt die Bilanz immer noch besser aus als zu Zeiten bei der TSG Hoffenheim. 2018/19 obsiegte Hütter mit Frankfurt zweimal gegen Nagelsmann.

Nur ein Sieg gegen Hütter-Teams

Mit dem FC Bayern hatte es zum Saisonauftakt ein 1:1 gegeben, nun gewann einmal mehr der Österreicher. Dazwischen lag noch das historische 5:0 von Gladbach gegen die Münchner im DFB-Pokal, das aber Nagelsmann wegen einer Corona-Infektion nicht vor Ort miterlebte. Zählte man es als zehntes Duell zwischen den beiden Trainern, fiele die Bilanz noch mehr zugunsten von Hütter aus. Rechnet man mit den neun Partien, in denen sich beide Übungsleiter vor Ort befanden, holte Nagelsmann umgerechnet nur 0,67 Punkte pro Spiel.

Gegen Klopp und Terzic immer verloren

Die Bilanz des Bayern-Cheftrainers fällt nur gegen drei Trainer schlechter aus, auf die er mehr als zweimal getroffen ist. Gegen Jürgen Klopp und den FC Liverpool verlor Nagelsmann alle vier Spiele als Trainer von Hoffenheim und Leipzig, gegen Edin Terzic und Borussia Dortmund in der Vorsaison dreimal. Darunter befand sich auch das DFB-Pokalfinale in Berlin. Zudem gelang in der Saison 2018/19 gegen den künftigen Arbeitgeber Leipzig mit der TSG in drei Aufeinandertreffen mit Ralf Rangnick nur ein Remis.

Die Angstgegner von Nagelsmann unter den Trainern

8. Friedhelm Funkel, Fortuna Düsseldorf/1.FC Köln, 4 Punkte in 4 Spielen

7. Lucien Favre, Borussia Dortmund, 3 Punkte in 4 Spielen

= 4. Hansi Flick, FC Bayern, 2 Punkte in 3 Spielen

= 4. Thomas Tuchel, Borussia Dortmund/Paris Saint-Germain, 4 Punkte in 6 Spielen

4. Adi Hütter, Eintracht Frankfurt/Borussia Mönchengladbach, 6 Punkte in 9 Spielen

3. Ralf Rangnick, RB Leipzig, 1 Punkt in 3 Spielen

= 1. Edin Terzic, Borussia Dortmund, 0 Punkte in 3 Spielen

1. Jürgen Klopp, FC Liverpool, 0 Punkte in 4 Spielen

(min. 3 Spiele gegen Nagelsmann; Angaben via Transfermarkt)

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
08.01.2022