Stürmer vor DFB-Debüt

Schweinsteiger: "Mit dieser Form kann Nagelsmann nicht auf Undav verzichten"

Undav darf sich offenbar über eine Nominierung für die Nationalelf freuen. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images
Undav darf sich offenbar über eine Nominierung für die Nationalelf freuen. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images

Bundestrainer Julian Nagelsmann will VfB Stuttgarts Stürmer Deniz Undav offenbar für die Nationalmannschaft berufen. Für Bastian Schweinsteiger wäre das die richtige Entscheidung.

Nagelsmann sichert Undav offenbar DFB-Nominierung zu

Nach Informationen der Bild hat Julian Nagelsmann inzwischen Deniz Undav zugesichert, dass er zum Aufgebot für die kommenden beiden Länderspiele gegen Frankreich (23. März) und die Niederlande (26. März) zählt. "Mit dieser Form kann er nicht auf ihn verzichten", bekräftigte Bastian Schweinsteiger in seiner Rolle als ARD-Experte vor dem DFB-Pokal-Viertelfinale zwischen Bayer Leverkusen und dem VfB Stuttgart.

Schweinsteiger würde Undav "gerne mal" bei der Nationalelf sehen

Der Weltmeister von 2014 würde Undav "gerne mal im Kreise der Nationalmannschaft sehen, wie er sich einfügt und auch Julian Nagelsmann könnte sich nochmal ein Bild machen". In Leverkusen steht Undav indes erneut in der Startelf des VfB Stuttgart, Serhou Guirassy fehlt weiterhin. "Dass Guirassy jetzt zum Afrika-Cup gegangen ist, war für ihn wichtig, dass er mehr Spielzeit bekommt und er hat seine Chance genutzt", so Schweinsteiger. Undav hat in bis dato 17 Bundesliga-Spielen 13 Tore für den VfB Stuttgart erzielt, dafür benötigte er nur 1.139 Spielminuten. Der 27-Jährige markierte bislang alle 88 Minuten einen Treffer für die Schwaben. Zum Vergleich: Nur FC Bayerns Harry Kane (alle 74 Minuten/Tor) und Guirassy (alle 62 Minuten/Tor) können eine bessere Quote vorweisen.

Profile picture for user Adrian Kühnel
Adrian Kühnel  
06.02.2024