Trotz Auftaktniederlage

Mislintat: "Glauben die Qualität für den Klassenerhalt zu haben"

Sven Mislintat sieht den VfB für die Bundesliga gerüstet.
Sven Mislintat sieht den VfB für die Bundesliga gerüstet. Foto: Getty Images

Der VfB Stuttgart musste nach dem Wiederaufstieg gegen den SC Freiburg vor heimischem Publikum Lehrgeld bezahlen. Sportdirektor Sven Mislintat wollte nach der 2:3-Niederlage aber nicht alles in Frage stellen.

Der VfB Stuttgart hatte gegen den SC Freiburg acht teilweise hochkarätige Möglichkeiten, doch wie schon in der 2. Liga wurden davon zu viele vergeben. Der Gegner aus dem Breisgau kam bei fünf Möglichkeiten auf drei Tore. "Wir haben es offensiv gut gemacht. Wir haben keinen Punkt geholt, weil wir uns defensiv zu viele Fehler erlaubt haben", sagte Sven Mislintat dem kicker.

Mislintat glaubt an den Kader

Der Sportdirektor kritisierte: "So leichte Fehler dürfen uns nicht passieren. Die werden in der Bundesliga viel härter bestraft." Die Schwaben agieren zu naiv und vorne gehen sie fahrlässig mit ihren Möglichkeiten um. Mislintat schließt mit Blick auf den Kader dennoch weitere Verstärkungen aus: "Wir glauben an die Mannschaft, sehen viel in ihr, was sie gegen Freiburg auch angedeutet hat." Er schob hinterher: "Wir glauben die Qualität zu haben, den Kampf um den Klassenerhalt erfolgreich zu gestalten."

Christopher Michel  
21.09.2020