VfB Stuttgart

Mislintat-Vertragsgespräche nach "anspruchsvoller Transferperiode"

Mislintat steht nur bis Saisonende unter Vertrag. Foto: Getty Images
Mislintat steht nur bis Saisonende unter Vertrag. Foto: Getty Images

Der VfB Stuttgart hat zwischenzeitlich mit Juan Jose Perea und Josha Vagnoman seine ersten externen Neuzugänge für die neue Saison geholt. Weitere Bewegungen stehen bevor, unter anderem soll wohl mindestens ein Hochkaräter verkauft werden, um Kasse zu machen. Vertragsgespräche mit Sven Mislintat müssen da bis September warten.

Dies hat Alexander Wehrle nun offiziell bestätigt. "Wir haben eine sehr anspruchsvolle Transferperiode vor der Brust. Danach werden wir uns sicher auch mit Svens Vertrag befassen", zitierten die Stuttgarter Nachrichten den Vorstandschef der Schwaben aus dem Trainingslager im Allgäu. Aktuell läuft der Kontrakt von Mislintat nur bis Ende Juni 2023. Anfang des Monats berichtete die Bild-Zeitung, der Sportdirektor sei wegen dieser Konstellation enttäuscht.

Wehrle weiter in Doppelfunktion?

Der 49-Jährige selbst betonte im Podcast STR, der VfB habe aus seiner Sicht eine Gelegenheit verpasst, frühzeitig für klare Verhältnisse und Ruhe zu sorgen. Zumindest mit dem geplanten Organigramm unter Wehrle dürfte Mislintat aber einverstanden sein. Denn der Vorstandschef wird entweder in Doppelfunktion auch Sportvorstand bleiben, oder aber den Posten intern besetzen. Vom Tisch ist ein Szenario, in dem ein Neuzugang dem Sportdirektor sozusagen vor die Nase gesetzt wird.

"Werden auf keinen Fall externen Sportvorstand holen"

"Wir werden auf keinen Fall einen externen Sportvorstand holen. Das habe ich dem Aufsichtsrat so empfohlen und das hat er genauso gesehen", lässt sich Wehrle zitieren. Mislintat selbst hegt dem Vernehmen nach keine Ambitionen auf ein Aufrücken in den Vorstand, das Engagement eines externen Sportchefs hätte ihn nach allgemeiner Lesart allerdings vor den Kopf gestoßen. Der frühere Chefscout von Borussia Dortmund und des FC Arsenal amtiert seit April 2019 als Sportdirektor des VfB Stuttgart.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
15.07.2022