Erklärter Schalke-Anhänger war als Reporter dabei

4 Minuten im Mai: Breuckmann brauchte "Wochen, das zu verdauen"

Breuckmann ist erklärter Anhänger der Knappen. Foto: Imago
Breuckmann ist erklärter Anhänger der Knappen. Foto: Imago

Nach dem Abstieg sorgte zuletzt auch ein Jubiläum für schlechte Laune unter den Anhängern des FC Schalke 04. Am 19. Mai jährte sich der 34. Spieltag der Saison 2000/01 zum 25. Mal. Seinerzeit schien der Klub am Ziel der Träume, nur um die Meisterschaft nach vier Minuten der Glückseligkeit doch noch zu verlieren.

Manfred Breuckmann war seinerzeit für den WDR-Hörfunk als Reporter live dabei. "Mein Lieblingsverein ist Schalke, auch wenn ich nicht so richtig Fan bin, wenn das fanatisch heißt. Aber an dem Tag war ich nicht neutral. Das war einer der Tage, an dem ich den Fußball viel zu nah an mich herangelassen habe", so der 69-Jährige gegenüber dem NDR. Die Reporter-Legende kommentierte den Sieg der Königsblauen über die SpVgg Unterhaching, hatte zeitgleich aber auch immer ein Ohr für die Partie des FC Bayern beim Hamburger SV.

"Die dachten alle, Schalke ist Meister"

"Das war so schlimm, die dachten alle, Schalke ist Meister. Aber ich wusste, weil ich die Kopfhörer auf hatte, dass Bayern noch lief", erinnert sich Breuckmann. "Und plötzlich kriegten sie mit: Diese Bayern haben noch ein Tor geschossen, meine Güte." Nach 4 Minuten und 38 Sekunden war der Traum gestorben, sich mit der ersten Meisterschaft seit 1958 aus dem Parkstadion zu verabschieden.

"Kann ich nur angucken, wenn ich emotional stark bin"

"Ich weiß jetzt noch, dass ich mindestens zwei, drei Wochen, wenn nicht noch länger, gebraucht habe, um das zu verdauen", sagt Breuckmann. "Der WDR hat eine Dokumentation gedreht über 45 Minuten, die kann ich mir nur angucken, wenn ich emotional stark bin." Für den Reporter wuchs aus dem Erlebnis auch der Entschluss, den Fußball nicht mehr so nah an sich heranzulassen. Dabei erlebte er auch besonders schöne Zeiten mit 'seinem' FC Schalke 04: 1997 kommentierte er den UEFA-Pokal-Triumph der 'Eurofighter' gegen Inter Mailand.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
06.06.2021