Sportdirektor im Anflug

Mintzlaff will Eberl-Deal "in den nächsten Tagen" abwickeln

Oliver Mintzlaff will die Verpflichtung von Max Eberl unter Dach und Fach bringen. Foto: Getty Images.
Oliver Mintzlaff will die Verpflichtung von Max Eberl unter Dach und Fach bringen. Foto: Getty Images.

Vor einer Woche kündigte Oliver Mintzlaff Gespräche zwischen RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach bezüglich des Vertrags von Max Eberl an. In den kommenden Tagen soll der Ex-Manager der Fohlen endgültig an den Cottaweg wechseln.

"Es ist nicht mehr ganz so weit, wir sind auf der Zielgeraden. Ich hoffe, dass wir in den nächsten Tagen eine finale Entscheidung haben", sagte Mintzlaff vor dem direkten Duell zwischen Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig am Samstagabend bei Sky.

Leipzig rechnet mit zeitnaher Einigung

Eberl ist seit geraumer Zeit der Wunschkandidat der Sachsen auf den vakanten Posten des Sportdirektors. Schon vor dem DFB-Pokalfinale im Mai standen beide Parteien in Kontakt. Seinerzeit erteilte Eberl dem späteren Pokalsieger noch eine Absage, nun hindert ihn einzig sein ruhender Vertrag in Mönchengladbach an einem Engagement in Leipzig. "Wir gehen davon aus, dass wir eine Einigung erzielen. Ich hoffe, dass wir Montag einen Schritt weiterkommen", kündigte Mintzlaff ein zeitnahes Ende der Verhandlungen an.

Florian Bajus  
17.09.2022