Strategie vs. Real

Millionen, Neymar, Messi: So versucht PSG, Mbappe zu halten

Mbappe soll künftig für Real stürmen, oder doch nicht? Foto: Imago
Mbappe soll künftig für Real stürmen, oder doch nicht? Foto: Imago

Der Deadline Day der Transferfenster in den internationalen Top-Ligen vergangene Woche ist ohne den Wechsel von Kylian Mbappe über die Bühne gegangen. Paris Saint-Germain blieb selbst beim kolportierten Gebot in Höhe von 200 Millionen Euro seitens Real Madrid hart. Der Nobelklub hofft wohl weiter, den Weltmeister von einem Verbleib überzeugen zu können.

Entsprechende Gespräche laufen angesichts des 2022 auslaufenden Vertrags schon längst. Wie die in Madrid erscheinende Sportzeitung Marca allerdings berichtet, sind innerhalb von rund einem Jahr nur zwei offizielle Angebote seitens PSG an die Mbappe-Seite ergangen. Das letzte soll ein Netto-Jahresgehalt von 25 Millionen Euro vorgesehen haben. Bis Ende Oktober, erwartet der Bericht, soll ein neues Angebot ergehen, das entgegen einer Ansage von Sportdirektor Leonardo eine finanzielle Aufhübschung beinhalten werde.

Faktoren Neymar und Messi

PSG würde Mbappe demnach nur für zwei Jahre unterschreiben lassen. Zur Charmeoffensive gehöre dabei nicht nur die wirtschaftliche Ausgestaltung des Angebots. Sondern auch die Faktoren Neymar und Lionel Messi. Mit dem Brasilianer verbindet Mbappe bereits eine Freundschaft, während die Ankunft des sechsfachen Weltfußballers PSG den ersehnten Triumph in der Champions League bescheren soll. Stellt sich der erhoffte Erfolg ein, könnte es für Mbappe schwieriger werden, PSG Adieu zu sagen.

Insider zweifeln nicht

Allerdings gibt es auch die gegensätzliche Lesart: dass die Ankunft von Messi ein Argument für den Abschied sei, weil der 22-Jährige selbst der absolute Top-Star seiner Mannschaft sein wolle. So oder so, berichtet die Marca, zweifle kaum ein Brancheninsider daran, dass Mbappe letzten Endes bei Real Madrid landen werde. So sehr sich PSG auch strecken mag.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
08.09.2021