Hartes Urteil?

Milan-Legende: "Milan braucht Ibra nicht mehr länger"

Ibrahimovic ist in Mailand aktuell nur Zuschauer.
Ibrahimovic ist in Mailand aktuell nur Zuschauer. Foto: Marco Luzzani/Getty Images

Stürmer Zlatan Ibrahimovic ist vertraglich noch bis Saisonende an die AC Mailand gebunden. Wenn es nach Milan-Ikone Alessandro Costacurta geht, bräuchte der Klub den 40-Jährigen nicht mehr zwangsweise.

Aufgrund von Achillessehnenproblemen fehlt Zlatan Ibrahimovic der AC Mailand bereits seit Ende Januar. Wann der Torjäger, der in der laufenden Saison in 19 Pflichtspielen acht Tore für Milan erzielte, wieder auf dem Rasen stehen kann? Noch offen. Ebenso ist unklar, wie viele Partien der Schwede überhaupt noch für die Mailänder bestreiten wird (fussball.news berichtete). "Ich glaube, Milan braucht Ibra nicht mehr länger", meinte Alessandro Costacurta, der einst 663 Pflichtspiele für die AC bestritt, laut dem Portal Fantacalcio.

Auch ohne Ibrahimovic? Milan greift nach dem Scudetto

Der Ex-Innenverteidiger, der mit Milan fünfmal den Europapokal gewann, erklärte: "Für eine weitere Saison könnte man jedoch mit ihm verlängern, aber Milan ist nicht mehr länger von ihm abhängig. Sie haben sich deutlich weiterentwickelt und sind gereift." In der Tat können die Mailänder auch ohne Ibrahimovic stark auftreten. In der Serie A belegen die Rossoneri vor dem 28. Spieltag den zweiten Tabellenplatz, sind aber punktgleich (57) mit der SSC Neapel.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
02.03.2022