Individuelle Qualität spricht für PSG

Mertesacker sieht Halbfinale "60:40 für Paris"

Thomas Tuchel steht womöglich vor seinem ersten Champions-League-Finale. Foto: DAVID RAMOS/POOL/AFP via Getty Images
Thomas Tuchel steht womöglich vor seinem ersten Champions-League-Finale. Foto: DAVID RAMOS/POOL/AFP via Getty Images

RB Leipzig und Paris Saint-Germain bestimmen am morgigen Dienstag im Semifinale der Champions League den ersten Teilnehmer am Endspiel. Beide Teams setzten sich in der Runde der letzten Acht mit späten Toren durch. Per Mertesacker sieht die Franzosen leicht in der Favoritenrolle.

"Ich sehe 60:40 für Paris wegen der individuellen Qualität und des positiven Erlebnisses gegen Bergamo. Die Frage war für mich, ob die Egos aus dem Fenster geworfen werden und sich eine Mannschaft finden kann", so der TV-Experte und Ex-Profi gegenüber dem kicker. PSG könnte aus seiner Sicht durch den dramatischen Erfolg gegen Überraschungsteam Atalanta "extreme Kräfte freisetzen". Doch auch Leipzig hat nach dem Sieg über Atletico Madrid Oberwasser. 

"Vor der Saison 90:10 für Paris"

Seine Einschätzung sieht Mertesacker deshalb als Mutmacher für die Sachsen. "Vor der Saison hätte man bei dieser Paarung 90:10 für Paris gesagt." Für den Bundesligisten spreche dabei auch, dass die Entscheidung nach maximal 120 Minuten erfolgt. "Es tut Leipzig gut, nicht über zwei Spiele nachdenken zu müssen", meint Mertesacker. In einem Spiel lässt sich die individuelle Qualität von Neymar oder Kylian Mbappe womöglich eher kontrollieren. Wobei der langjährige Verteidiger der Nationalmannschaft weiß, dass dies ohnehin nur bedingt möglich ist.

"Kannst nicht alles verhindern"

"Man versucht, solche Spieler zu begleiten, nicht zu früh nach unten in die Grätsche zu gehen, sonst sind sie weg. Wenn Mbappe mit 150 KM/h an dir vorbeigeht, ist er schwer aufzuhalten", sagt Mertesacker. Die Leipziger Defensive um Dayot Upamecano machte gegen Atletico einen guten Job, bekommt es nun aber mit anderen Kalibern zu tun: "Gegen Neymar in dieser bissigen Verfassung und Mbappe kannst du nicht alles verhindern." 

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
17.08.2020