Gladbach-Vertrag endet

BVB wohl nur zweite Wahl: Zakaria soll zu Ausland-Wechsel tendieren

Zakaria könnte in Zukunft für einen anderen Klub jubeln.
Zakaria könnte in Zukunft für einen anderen Klub jubeln. Foto: Martin Rose/Getty Images

Der Vertrag von Mittelfeldspieler Denis Zakaria läuft bei Borussia Mönchengladbach zum Ende der Saison aus. Ein Abgang des Schweizers zeichnet sich wohl ab, könnte jedoch Liga-Konkurrent Borussia Dortmund leer ausgehen.

Wie die Bild-Zeitung berichtet, zieht es Denis Zakaria eher ins Ausland. Borussia Dortmund sei für den 24 Jahre alten Profi von Borussia Mönchengladbach demnach nur eine Alternative, würde er sich in Zukunft offenbar in einer Liga außerhalb der Bundesliga sehen. Vor allem aus Italien soll es Interesse geben. Dort wird der Gladbach-Profi schon seit geraumer Zeit mit der AS Rom in Verbindung gebracht.

Abgang bereits im Januar?

Jedoch sollen neben der Roma auch Juventus Turin und neuerdings auch Inter Mailand um den Schweizer Nationalspieler buhlen. Zuletzt erst sagte Gladbachs Manager Max Eberl bei gladbachlive.de in Bezug auf die auslaufenden Verträge von Zakaria und Matthias Ginter und die Möglichkeit, ob es bereits im Januar zu Verkäufen der beiden Stars kommen könnte: "Ich kann in Zeiten von Corona nichts ausschließen. Unsere Intention, unsere klare Aussage ist, dass wir gerne mit diesen beiden Spielern verlängern würden."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
16.11.2021