Für den Sommer

Medien: Wolfsburgs Gerhardt Wunschkandidat bei Hertha

Labbadia würde Gerhardt offenbar gerne nach Berlin locken.
Labbadia würde Gerhardt offenbar gerne nach Berlin locken. Foto: Imago Images

Bundesligist Hertha BSC soll für den kommenden Sommer bereits einen Wunschspieler auf dem Transfermarkt auserkoren haben. Demnach hat der finanzpotente Hauptstadt-Klub Yannick Gerhardt vom VfL Wolfsburg auf dem Zettel.

Laut einem Bericht der Bild plant Hertha BSC bereits wie es nach der Saison mit dem Kader weitergehen soll. Eine Baustelle: Das Mittelfeld. Leihspieler Matteo Guendouzi könnte vermutlich wieder zum FC Arsenal zurückkehren. Hierfür würden die Berliner gerne einen Nachfolger verpflichten. In den Fokus rückt dabei offenbar Yannick Gerhardt, den Hertha-Coach Bruno Bruno Labbadia bereits aus gemeinsamen Zeiten beim VfL Wolfsburg kennt.

Offenbar auch der 1. FC Köln mit Interesse

Der 54-Jährige sagte schon damals über den Mittelfeldmann, der unter ihm Stammkraft war: "Er ist jemand, der immer wieder unheimlich gute Läufe in die Tiefe hat. Aufgrund seiner läuferischen Stärke kann er eine Mannschaft auch quälen. Denn hinterherlaufen ist als Gegenspieler immer blöd." Der VfL will jedoch gerne mit Gerhardt verlängern und auch sein Ex-Klub, der 1. FC Köln, bekundet wohl Interesse.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
08.01.2021