Transfergerüchte

Medien: Wird Bayern bei 70 Millionen Euro für Sane schwach?

Über die Zukunft von Leroy Sane wird regelmäßig spekuliert. Foto: Getty Images.
Über die Zukunft von Leroy Sane wird regelmäßig spekuliert. Foto: Getty Images.

Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat die Gerüchte über einen Abschied von Leroy Sane dementiert. Ab einer gewissen Summe soll der FC Bayern angeblich aber gesprächsbereit sein.

Dies will Sky Sport erfahren haben. Demnach sei der FC Bayern dazu bereit, sich Angebote für Leroy Sane in einer Höhe von 60 bis 70 Millionen Euro anzuhören. Der deutsche Nationalspieler sei nicht unverkäuflich, dennoch hoffe der Klub in erster Linie darauf, dass er in dieser Saison konstant auf hohem Niveau agieren wird.

Salihamidzic dementiert United-Gerüchte

Besonders zum Ende der vergangenen Spielzeit stieg der Druck auf Sane, dessen Leistungen nach einer überzeugenden Hinrunde stagnierten. Ersten Gerüchten über einen möglichen Wechsel zu Manchester United erteilte Hasan Salihamidzic dennoch eine Absage: "Da ist gar nichts dran. Leroy ist ein wichtiger Spieler für uns, deswegen gibt dazu überhaupt nichts zu erzählen."

Florian Bajus  
08.08.2022