Transfermarkt

Medien: Werder hinterlegt Interesse an Adamyan

Sargis Adamyan soll bei Werder Bremen auf dem Zettel stehen. Foto: Getty Images.
Sargis Adamyan soll bei Werder Bremen auf dem Zettel stehen. Foto: Getty Images.

Mit Marvin Ducksch und Niclas Füllkrug hat Werder Bremen zwei treffsichere Stürmer in den eigenen Reihen, dennoch könnte die Offensive verstärkt werden. Angeblich beschäftigen sich die Verantwortlichen mit Sargis Adamyan von der TSG Hoffenheim.

Von 65 Toren, die Werder Bremen in der 2. Bundesliga erzielte, gingen 39 auf das Konto von Marvin Ducksch und Niclas Füllkrug, wobei sich erstgenannter mit 20 Treffern hauchzart in der internen Torschützenliste durchsetzte. Wie die Bild-Zeitung berichtet, halten die Verantwortlichen nun Ausschau nach einem weiteren Angreifer, der die Optionen für Cheftrainer Ole Werner erweitern und Bundesliga-Erfahrung vorweisen soll.

Interesse an Adamyan?

Dem Boulevardblatt zufolge soll Sargis Adamyan von der TSG Hoffenheim das Bremer Interesse geweckt haben. Dieses habe der Klub bei den Kraichgauern hinterlegt. Adamyan besitzt einen Vertrag bis 2023, verlor jedoch auch wegen mehrerer Verletzungen seinen Stammplatz unter Ex-Coach Sebastian Hoeneß und wurde daher für die Rückrunde an den FC Brügge verliehen. 

Einstellige Millionen-Ablöse

Dem Bericht zufolge könnte die Ablösesumme im Bereich von einer bis zwei Millionen Euro liegen. Nachdem Adamyan in Brügge zu überzeugen wusste und in 16 Spielen sechs Tore erzielte, soll er der Bild-Zeitung zufolge aber auch bei anderen Bundesligisten auf dem Zettel stehen. 

Florian Bajus  
08.06.2022