Neuer Cheftrainer

Medien: United erzielt Einigung mit ten Hag

Ten Hag dürfte schon bald im Old Trafford das Sagen haben. Foto: Dean Mouhtaropoulos/Getty Images
Ten Hag dürfte schon bald im Old Trafford das Sagen haben. Foto: Dean Mouhtaropoulos/Getty Images

Manchester United hat den neuen Cheftrainer für die kommende Saison offenbar gefunden: Die Engländer sollen sich mit Ajax Amsterdams Erik ten Hag bezüglich eines ab Sommer beginnenden Engagements geeinigt haben.

Wie das in der Regel gut informierte Online-Portal The Athletic vermeldet, hat Manchester United mit Erik ten Hag eine mündliche Übereinkunft erzielt. Demnach müssten sich die Red Devils lediglich noch mit Ajax Amsterdam über die Wechselkonditionen einigen. Beim niederländischen Top-Klubs besitzt ten Hag, der in Manchester auf Interimscoach Ralf Rangnick folgen würde, noch einen bis 2023 gültigen Kontrakt.

Ten Hag könnte Manchester United wohl bis zu zwei Millionen Euro kosten

Beim englischen Rekordmeister würde dem 52 Jahre alten Übungsleiter wohl ein Vertrag bis 2026 winken. Zuvor wurde noch Paris Saint-Germains Mauricio Pochettino als künftiger Chefcoach im Old Trafford gehandelt. Allerdings scheint der Argentinier aus seinem bis 2023 gültigen Vertrag bei PSG schwer rauszubekommen sein. Ajax dürfte ten Hag unterdessen keine großen Steine in den Weg legen. Laut dem Telegraph ist im Vertrag des Trainers eine Ausstiegsklausel in Höhe von zwei Millionen Euro verankert - wobei diesbezüglich noch verhandelt werden könnte. Eine Verkündung des Deals sei laut The Athletic frühestens nach dem 17. April zu erwarten. Der Grund: Ajax trifft am besagten Tag im niederländischen Pokal auf die PSV Eindhoven.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
12.04.2022