Southgate-Nachfolger?

Medien: Tuchel würde Job als England-Coach "reizen"

Tuchel ist derzeit ohne Verein. Foto: GLYN KIRK/AFP via Getty Images
Tuchel ist derzeit ohne Verein. Foto: GLYN KIRK/AFP via Getty Images

Thomas Tuchel wurde vor einigen Wochen beim FC Chelsea entlassen und ist seither vereinslos. Der frühere Bundesliga-Coach wird nun als künftiger Nationaltrainer der englischen Nationalmannschaft in Verbindung gebracht.

Anfang September verkündete der FC Chelsea vermeintlich überraschend die Trennung von Thomas Tuchel. Der 49-Jährige wurde von den Londonern freigestellt, obwohl er ihnen im Sommer 2021 den Champions-League-Titel bescherte. Tuchel genießt aufgrund jenes Erfolgs nach wie vor große Anerkennung in England. Da bei der dortigen Nationalmannschaft immer wieder darüber spekuliert wird, wie lange Gareth Southgate noch Nationaltrainer bleibt, fällt in diesem Zuge seit seiner Chelsea-Entlassung der Name Tuchel.

Southgate noch fest im Sattel?

Wie Bild-Fußballchef Christian Falk in der Sendung Englische Woche behauptet, könnte es sich Tuchel sogar vorstellen, Nationalcoach von England zu werden - sofern der Posten frei wird. Demnach würde es den Schwaben "reizen", die 'Three Lions' zu übernehmen, da er dort mit ihm von Chelsea respektive der Premier League bekannten Spielern zusammenarbeiten könnte. Allerdings besitzt Southgate noch einen Vertrag bis Ende 2024. Der 52-Jährige dürfte wohl nur vorzeitig gehen, wenn sich die Engländer bei der WM in Katar beziehungsweise der nachfolgenden EURO(-Qualifikation) unter den Erwartungen präsentieren.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
12.10.2022