Rückkehr in die Bundesliga?

Medien: Schwarz unmittelbar vor Hertha-Engagement

Sandro Schwarz könnte neuer Cheftrainer von Hertha BSC werden. Foto: Getty Images.
Sandro Schwarz könnte neuer Cheftrainer von Hertha BSC werden. Foto: Getty Images.

Sandro Schwarz gilt seit Wochen als Favorit auf den Cheftrainerposten von Hertha BSC. Der Wechsel in die Bundeshauptstadt soll angeblich kurz vor dem Abschluss stehen.

Dies berichtet Sky Sport. Dem Pay-TV-Sender zufolge soll Schwarz am Dienstag nach Deutschland zurückgekehrt sein, nachdem er am Sonntag als Trainer von Dynamo Moskau zurückgetreten war. Im Laufe dieser Woche werde der ehemalige Übungsleiter von Mainz 05 einen Vertrag bei Hertha BSC unterzeichnen und die Nachfolge von Felix Magath antreten, der die Alte Dame vor dem Abstieg gerettet hat.

Vierter Trainer der Ära Bobic

Sollte Schwarz tatsächlich bei Hertha anheuern, wäre er bereits der vierte Trainer unter Fredi Bobic. Der Sportchef hielt zu Beginn der frisch abgelaufenen Saison an Pal Dardai fest, der nach sieben Niederlagen in dreizehn Bundesligaspielen entlassen und durch Tayfun Korkut ersetzt wurde. Der 48-Jährige verlor seinerseits neun von vierzehn Spielen, während Magath trotz fünf Pleiten in neun Partien der Klassenerhalt mit Hertha gelang. In der kommenden Saison wollen die Hauptstädter stabiler auftreten - und dabei soll offenbar Schwarz helfen.

Florian Bajus  
01.06.2022