Schalke auf Sportdirektor-Suche

Medien: Schalke 04 beschäftigt sich auch mit Schmedes

Seit Ende 2017 ist Benjamin Schmedes beim VfL Osnabrück tätig. Foto. Imago.
Seit Ende 2017 ist Benjamin Schmedes beim VfL Osnabrück tätig. Foto. Imago.

Der FC Schalke 04 sucht für die kommende Saison einen Sportdirektor. Bisher galt Mathias Schober als Favorit für diesen Posten. Allerdings sollen Sportvorstand Peter Knäbel & Co. einen weiteren Kandidaten auf dem Zettel haben. 

Das berichtet die Bild-Zeitung. Demnach stehe neben Mathias Schober, der laut Medienberichten der WAZ und Sky eigentlich zum Sportdirektor des FC Schalke 04 aufsteigen soll, mit Benjamin Schmedes vom VfL Osnabrück ein weiterer Kandidat zur Debatte. Der 36-Jährige war von Dezember 2017 bis Dezember 2020 Sportdirektor beim Zweitligisten und wurde zum Januar dieses Jahres zum Sportvorstand befördert. Sein Vertrag ist bis Sommer 2023 datiert.

Holt Knäbel einen ehemaligen Weggefährten?

Knäbel und Schmedes kennen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit beim Hamburger SV. Von Oktober 2014 bis November 2017 war Schmedes als Chefscout bei den Hanseaten tätig, Knäbel von Oktober 2014 bis Mai 2016 als Direktor Profifußball. Schober sammelte hingegen lediglich Erfahrungen im Schalker Nachwuchsbereich und fungiert als Leiter der U8 bis U19. 

Florian Bajus  
27.04.2021