Gerüchteküche brodelt

Medien: Sancho will weiterhin zu Manchester United wechseln

Jadon Sancho soll mindestens noch ein Jahr bleiben.
Jadon Sancho soll mindestens noch ein Jahr bleiben. Foto: Getty Images

Es ist ruhig geworden um Jadon Sancho, Borussia Dortmund hat den Flügelspieler in diesem Sommer für unverkäuflich erklärt. Doch der 20-Jährige beschäftigt sich wohl noch immer mit Manchester United.

Sportdirektor Michael Zorc verwies vor rund drei Wochen im Traininslager in Bad Ragaz auf den bis 2023 laufenden Vertrag von Jadon Sancho und stellte klar: Ein Verkauf zu Manchester United oder einem anderen Klub ist nun für Borussia Dortmund kein Thema mehr. Während die deutsche Medienlandschaft das Thema abhakte, sahen die Engländer nur die erste Karte in einem langen Poker gespielt.

"Nur eine Frage des Geldes"

Und tatsächlich: Wie Sport Bild-Chefreporter Christian Falk auf Twitter berichtet, will Sancho auch weiterhin zu den Red Devils wechseln. "Es ist nur eine Frage des Geldes", sagte der Journalist beim The Beautiful Game Podcast. Wenn Manchester 120 Millionen Euro bezahlen sollte, darf der Nationalspieler gehen. Doch die Frage ist der Zeitpunkt. Der BVB will in diesem Sommer nicht sein Gesicht verlieren, doch diese Summe täte in klammen Coronazeiten auch der Borussia gut.

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
31.08.2020