Madrilener Transferwünsche

Medien: Real kämpft im Sommer um Haaland und Mbappe - CR7 keine Option

Spielen Haaland und Mbappe ab nächster Saison beide bei Real?
Spielen Haaland und Mbappe ab nächster Saison beide bei Real? Fotomontage: Imago/fussball.news

Real Madrid plant im kommenden Sommer offenbar einen Großangriff auf dem Transfermarkt. Erling Haaland von Borussia Dortmund und Paris Saint-Germains Kylian Mbappe sollen die Wunschspieler sein. Eine Rückkehr von Cristiano Ronaldo sei indes kein Thema.

Wie die spanische Sportzeitung Marca am Samstag in ihrer Printausgabe titelt, sind Erling Haaland und Kylian Mbappe die zwei Stars, um die sich Real Madrid im Hinblick auf die kommende Saison bemühen will. Die Königlichen wollen den Umbruch rapide voranbringen, wonach bestenfalls beide Angreifer kommen sollen. Wie sich Transfers realisieren lassen würden, scheint jedoch unklar. Während Mbappes Vertrag bei Paris Saint-Germain 2022 ausläuft, besitzt Haaland bei Borussia Dortmund noch einen Kontrakt bis 2024. Angeblich fordert der BVB für den Norweger 180 Millionen Euro.

 

 

Offenbar kein CR7-Comeback

Dass sich Real Madrid derart intensiv mit den beiden Youngsters beschäftigen soll, hängt der Marca zufolge auch damit zusammen, dass Cristiano Ronaldo in den Zukunftsplänen der Blancos keine Rolle spielt. Der Portugiese, der die Madrilenen 2018 für 117 Millionen Euro in Richtung Juventus Turin verlassen hat, könnte die Italiener nach der Saison wohl verlassen - zurück in die spanische Hauptstadt demnach aber nicht.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
27.03.2021

Feed