Aston Villa oder Neapel?

Medien: Rashica öffnet sich für Auslandswechsel

Rashica spielt bald womöglich außerhalb der Bundesliga. Foto: Friedemann Vogel/Pool via Getty Images
Rashica spielt bald womöglich außerhalb der Bundesliga. Foto: Friedemann Vogel/Pool via Getty Images

Werder Bremen hat im bisherigen Transferfenster für keinen Spieler eine Ablöse eingenommen. Die Hanseaten sind aber auf frische Gelder angewiesen. Milot Rashica bleibt das heißeste Eisen. Der Kosovare öffnet sich nun wohl einem Wechsel ins Ausland.

Bisher hieß es immer wieder, für den Angreifer komme eigentlich nur RB Leipzig in Frage. Persönlich würde er sich mit den Sachsen wohl schnell einig, wenn dies nicht über Mittelsmänner schon längst passiert ist. Doch zwischen den Klubs herrscht wohl schon seit Längerem absoluter Stillstand. Der Champions-League-Teilnehmer will sein gesamtes Transferbudget nicht in nur einen Spieler investieren, Werder für Rashica aber eine adequate Ablöse sehen.

Aston Villa könnte Ablöse zahlen

Die könnte nun doch aus dem Ausland fließen, wie das Portal Deichstube berichtet. Demnach akzeptiert Rashica, dass ein Wechsel nach Leipzig weniger und weniger wahrscheinlich wird. Aston Villa hat als Premier-League-Klub weniger Probleme mit der hohen Ablöseforderung und würde den Nationalspieler dem Bericht zufolge weiterhin mit Kusshand aufnehmen. Allerdings sollen die Ambitionen des 24-Jährigen nur schwer im Einklang mit dem voraussichtlichen Abstiegskampf in England zu bringen sein.

Neapel weiterhin interessiert

Deshalb könnte einiges für den SSC Neapel sprechen, der als italienischer Pokalsieger immerhin in der Europa League dabei ist und in den vergangenen Jahren kontinuierlich zur Spitzengruppe der Serie A gehörte. Schon im April und Mai war wiederholt die Rede vom Interesse seitens Napoli an Rashica, der bei den Süd-Italienern wie auch in Birmingham eine erhebliche Steigerung des persönlichen Verdiensts verzeichnen würde. Auch aktuell soll das Interesse des Teams von Trainer Gennaro Gattuso konkret sein, so der Bericht.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
09.09.2020