Absprung aus Mainz?

Medien: Quaison bei Tottenham auf der Liste

Robin Quaison könnte den FSV Mainz 05 verlassen.
Robin Quaison könnte den FSV Mainz 05 verlassen. Foto: Getty Images

Tottenham Hotspur will sich vor allem in der Sturmreihe breiter aufstellen und verstärken. Robin Quaison von Mainz 05 ist offenbar im Fokus von Trainer Jose Mourinho.

Robin Quaison hat beim FSV Mainz 05 in der vergangenen Saison einen gewaltigen Entwicklungsschritt nach vorne gemacht. Der Schwede erzielte 13 Treffer und gab zwei Vorlagen in 32 Bundesligaspielen. Mit seinem Tempo und Torinstinkt hat er laut Spox-Informationen deshalb das Interesse von Tottenham Hotspur geweckt. Die Rheinhessen müssen nun ganz abwägen.

Schröder muss keine Spieler verkaufen

Sportvorstand Rouven Schröder betonte zuletzt bei fussball.news, dass kein Spieler verkauft werden müsse. Der Ex-Profi sagte aber auch: "Es gibt vielleicht vier oder fünf Vereine auf der Welt, die Topangebote ablehnen können. Wenn eine seriöse Offerte bei uns eintrifft, dann muss man sich das anhören und darüber nachdenken." Was auf Jean-Philippe Mateta zutrifft, lässt sich auch auf Quaison übertragen.

Quaisons Vertrag läuft aus

Der Vertrag des 26-Jährigen läuft im kommenden Sommer aus. Sollte eine Verlängerung scheitern, könnten die Mainzer für ihn letztmals eine stattliche Ablöse kassieren. Quaisons Marktwert wird auf rund 10,5 Millionen Euro geschätzt. Schon im Februar sagte Schröder: "Robin hat keine Flauseln im Kopf. Wir werden aber keinen künstlichen Druck aufbauen. Wir wissen schließlich, was wir an ihm haben. Er nimmt die Situation bei uns vollständig an." Möglicherweise ist nun aber der Zeitpunkt für seinen nächsten Schritt gekommen.

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
27.08.2020