Wird's ihm erlaubt?

Medien: Nkunku will Leipzig im Sommer verlassen

Nkunku spielt bei RB Leipzig eine herausragende Saison. Foto: Stuart Franklin/Getty Images
Nkunku spielt bei RB Leipzig eine herausragende Saison. Foto: Stuart Franklin/Getty Images

Christopher Nkunku soll einen Abgang von RB Leipzig im Sommer forcieren. Der 24-Jährige könnte sich dabei jedoch schwertun, sollen die Sachsen einen Transfer bis dato verweigern wollen.

Laut Angaben der französischen Sportzeitung L'Equipe strebt Christopher Nkunku für das kommende Transferfenster eine Veränderung auf Klubebene an. Demnach ist der Angreifer erpicht darauf, RB Leipzig den Rücken zu kehren und anderswo eine neue Herausforderung zu wagen. Gerüchte gibt es um den französischen Nationalspieler, die ihn mit namhaften Vereinen wie Manchester United, AC Mailand oder seinem Ex-Klub Paris Saint-Germain in Verbindung bringen.

RB Leipzig würde Nkunku gerne behalten

Die Bild-Zeitung berichtete jüngst jedoch, dass RB Leipzig bei der Haltung bleiben will, Nkunku im Sommer nicht zu verkaufen. Die Sachsen würden derweil sogar planen, den Kontrakt des Offensivmanns von 2024 um ein oder zwei weitere Jahre zu verlängern - und daneben eine Ausstiegsklausel in Höhe von 60 bis 65 Millionen Euro einzubauen, die aber erst ab 2023 greifen würde.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
04.05.2022