BVB rechnet mit Abgang des Engländers

Medien: Monacos Diop Kandidat für Sancho-Nachfolge beim BVB

Diop soll Kandidat beim BVB sein. Foto: Imago
Diop soll Kandidat beim BVB sein. Foto: Imago

Borussia Dortmund muss in der Rückrunde deutlich konstanter werden, wenn der Klub nicht die Champions League verpassen will. Für den GAU sind Verkäufe vorprogrammiert, so oder so rechnet man in Dortmund mit dem Abschied von Jadon Sancho. Als Nachfolger steht unter anderem Sofiane Diop im Fokus.

Dies berichtet der TV-Sender Sky. Demnach ist der französische Juniorennationalspieler der AS Monaco beim BVB ein Kandidat für die Nachfolge von Sancho. Noch sei dabei zwar kein konkretes Interesse vorhanden, der Name dürfte aber auf der Liste der Späher der Schwarzgelben stehen. Diop hat sich in der laufenden Saison unter Niko Kovac zum Stammspieler der Monegassen entwickelt, steht nach 21 Einsätzen bei fünf Treffern.

Vielseitigkeit als Trumpf

Der 20-Jährige gilt im Mittelfeld als vielseitig einsetzbar, spielte unter Kovac zu Saisonbeginn häufiger in einer zentralen Dreierreihe auf der halblinken Position. Im weiteren Verlauf der Spielzeit hat der vormalige Bayern-Coach Diop weiter vorn postiert, inzwischen kommt Diop so, ähnlich Sancho beim BVB, vornehmlich auf den Flügeln zum Einsatz. Der Rechtsfuß steht bei Monaco bis 2023 unter Vertrag. Seine Ablöse dürfte Dortmund im Falle konkreteren Interesses locker aus den Einnahmen für Sancho bedienen.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
27.01.2021

Feed