So hoch wie Jahresgehalt?

Medien: Messi erhält stolzes Handgeld von PSG

Lionel Messi soll ein hohes Handgeld von PSG kassiert haben. Foto: Imago.
Lionel Messi soll ein hohes Handgeld von PSG kassiert haben. Foto: Imago.

Obwohl Lionel Messi keine Ablöse gekostet hat, soll Paris St. Germain für die Verpflichtung des 34-jährigen Argentiniers viel Geld in die Hand genommen haben. Neben einem hoch dotierten Vertrag soll Messi auch ein ordentliches Handgeld kassiert haben.

Das behauptet Le Parisien. Der Pariser Tageszeitung zufolge soll Messi angeblich allein für seine Unterschrift bei Paris St. Germain 40 Millionen Euro kassiert haben. Darüber hinaus beziehe der Neuzugang, dessen Vertrag beim FC Barcelona ausgelaufen war, ein angeblich geschätztes Jahresgehalt von 41 Millionen Euro (fussball.news berichtete). Zuvor wurde in Medienberichten über ein Gehalt in Höhe von 35 Millionen Euro spekuliert.

Auch die anderen Neuzugänge sollen ein hohes Gehalt beziehen

Wie Sport Bild berichtet, werden auch die weiteren Neuzugänge von PSG fürstlich entlohnt. Demnach sollen Achraf Hakimi, Sergio Ramos, Gianluigi Donnarumma, Georginio Wijnaldum und Messi kumuliert angeblich 86 Millionen Euro pro Jahr verdienen. Mit Verweis auf Angaben der L'Equipe nennt Sport Bild etwa ein geschätztes Jahresgehalt in Höhe von 15 Millionen Euro für Abwehrspieler Ramos, Torhüter Donnarumma soll geschätzte zwölf Millionen Euro per annum kassieren.

Florian Bajus  
13.08.2021