Mit Everton im Keller

Medien: ManUnited denkt an Verpflichtung von Richarlison

Richarlison könnte sich ManUnited anschließen. Foto: Getty Images
Richarlison könnte sich ManUnited anschließen. Foto: Getty Images

Manchester United droht am Saisonende den Einzug in die Champions League zu verpassen. Im Fernduell mit dem FC Arsenal und den Tottenham Hotspur hat der Rekordmeister aktuell die schwächste Ausgangsposition. Bei den Red Devils deutet sich gewiss auch deshalb ein Kaderumbruch im Sommer an. Dabei soll auch Richarlison auf der Liste stehen.

Dies berichtet das Portal Goal. Der Brasilianer vermag in der laufenden Saison dem Absturz des FC Everton kein Ende zu bereiten, mit sieben Torbeteiligungen in 20 Einsätzen bleibt er weit unterhalb seiner Möglichkeiten. Der flexible Offensivspieler hat seine Qualitäten in der Premier League aber schon hinlänglich nachgewiesen, hat mt 24 Jahren schon über 150 Einsätze in der wohl hochwertigsten Liga der Welt absolviert.

Auch in Spanien begehrt?

Gerade im Fall des Abstiegs von Everton kommt der Nationalspieler unter Garantie auf den Markt, wobei sich ein Interessent laut des Berichts nicht darauf einstellen sollte, bei den Toffees ein Schnäppchen machen zu können. Die gute Meinung, die international von Richarlison herrscht, ist auch in Liverpool bekannt. So soll Carlo Ancelotti bei seiner Rückkehr zu Real Madrid daran gedacht haben, den Angreifer sozusagen als Antrittsgeschenk mitzubringen. Auch beim FC Barcelona stand der dynamische Richarlison laut manchen Medien schon auf dem Zettel. Bei ManUnited könnte er als Sturmpartner von Cristiano Ronaldo fungieren, sofern der Superstar nicht bereits nach einem Jahr zurück an alter Wirkungsstätte entnervt aufgibt, wie hin und wieder spekuliert wird.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
22.03.2022