Transferkarussell

Medien: Liverpool forciert Kabak-Tausch mit Origi

Origi gewann mit Liverpool die Champions- und Premier League.
Origi gewann mit Liverpool die Champions- und Premier League. Foto: PAUL ELLIS/POOL/AFP via Getty Images

Der FC Liverpool ist ob der Ausfälle in der Innenverteidigung auf der Suche nach einem Ersatz und wirft dabei offenbar die Augen auf Ozan Kabak vom FC Schalke 04. Im Tausch wollen die Reds demnach Stürmer Divock Origi abgeben.

Mit Virgil van Dijk und Joe Gomez fallen beim FC Liverpool zwei Innenverteidiger verletzungsbedingt aus. Der finanzgeschwächte FC Schalke 04 will derweil Geld einnehmen und könnte mit Ozan Kabak Kasse machen - oder sich im Gegenzug einen Spieler sichern. Denn wie Sky in der Sendung Transfer-Update berichtet, beschäftigt sich Liverpool mit dem Szenario, Divock Origi gegen Kabak einzutauschen.

 

Auch Machester United und Milan dran

Die Reds sollen aber Konkurrenz von Manchester United erhalten und auch der italienische Top-Klub AC Mailand ist wohl weiter am türkischen Defensivspieler dran. Ob und wie Schalke 04 genau plant, ist indes unklar. Den jüngsten Medienberichten zufolge würden die Verantwortlichen einem Angebot im Januar von rund 20 Millionen Euro zustimmen. Sofern Origi, der einst an den VfL Wolfsburg verliehen war, angeboten wird, könnte dies aber durchaus verlockend wirken.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
21.12.2020