Transfer "unmöglich"

Medien: Liverpool blitzt bei Leipzig wegen Laimer ab

Laimers Vertrag in Leipzig läuft Ende Juni 2023 aus. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images
Laimers Vertrag in Leipzig läuft Ende Juni 2023 aus. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images

Der FC Liverpool hätte sich vermutlich gerne mit Konrad Laimer verstärkt. Für die Truppe von Trainer Jürgen Klopp war es wohl aber - ebenso wie zuvor bereits für den FC Bayern - schwierig, den Mittelfeldspieler von RB Leipzig loszueisen.

Laut Sky-Reporter Florian Plettenberg, wollte der FC Liverpool sich mit Konrad Laimer verstärken. Die Reds hatten demnach versucht, den 25-Jährigen von RB Leipzig zu verpflichten. Dies sei allerdings "unmöglich" gewesen. Wahrscheinlich dürfte nun sein, dass es den österreichischen Nationalspieler Ende Juni 2023 ablösefrei von RB Leipzig wegzieht. Der FC Bayern wird die Situation weiterhin verfolgen, so auch der FC Liverpool.

Klopp ließ bereits durchblick, dass es schwierig ist

Dass sich die Suche nach einem neuen Mittelfeldspieler schwierig gestaltet, bestätigte Jürgen Klopp zuvor bereits: "Es gibt ein paar Spieler, die die richtigen wären, aber sie haben verschiedene Probleme; einige von ihnen haben Verträge, Vereine wollen nicht verkaufen, all diese Dinge. So ist das nun mal und wir können es nicht erzwingen." Ob sich der FC Liverpool im Mittelfeld vor Ablauf der Transferperiode noch verstärkt, bleibt abzuwarten.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
31.08.2022