Käme Werder entgegen

Medien: Leverkusen würde auf Weiser-Ablöse verzichten

Weiser dürfte auch nächste Saison für Werder auflaufen. Foto: Cathrin Mueller/Getty Images
Weiser dürfte auch nächste Saison für Werder auflaufen. Foto: Cathrin Mueller/Getty Images

Mitchell Weiser ist offiziell noch bis Saisonende von Bayer Leverkusen an Werder Bremen verliehen. Der Verteidiger könnte allerdings langfristig in Bremen bleiben, dürften die Leverkusen den Hanseaten entgegenkommen.

Laut Angaben des kicker könnte Bayer Leverkusen für Mitchell Weiser auf eine Ablöse verzichten - um vielmehr das Gehalt von mehr als drei Millionen Euro einzusparen. Somit könnte der 28-Jährige wohl ohne große Probleme von Werder Bremen fix übernommen werden. Denn am Gehalt mag es nicht zu scheitern. "Natürlich würde ich auch auf Geld verzichten. Aber was heißt überhaupt verzichten? Geld spielt eigentlich nicht so eine große Rolle", so der ehemalige Juniorennationalspieler laut Sportbuzzer am vergangenen Dienstag im Rahmen einer Medienrunde.

Verbleib auch an Aufstieg geknüpft

Ein dauerhafter Wechsel zu Werder hänge "auch mit dem Aufstieg zusammen. Natürlich könnte ich mir das vorstellen. Aber Stand jetzt – und ich habe in meiner Karriere ja auch schon einiges erlebt – weiß ich eigentlich noch gar nicht, was nächstes Jahr ist", so Weiser. Mit dem Aufstieg sieht es derzeit aber ganz gut aus: Werder rangiert in der 2. Bundesliga vor dem 32. Spieltag an der Tabellenspitze.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
29.04.2022