Bis zu 20 Millionen Euro Ablöse?

Medien: Leverkusen an St. Juste interessiert

Bayer Leverkusen soll an Jeremiah St. Juste interessiert sein. Foto: Imago.
Bayer Leverkusen soll an Jeremiah St. Juste interessiert sein. Foto: Imago.

Mainz 05 droht offenbar, Jeremiah St. Juste zu verlieren. Bayer Leverkusen soll Interesse am Innenverteidiger besitzen.

Seit 2019 steht Jeremiah St. Juste bei Mainz 05 unter Vertrag, jedoch könnte der Niederländer die Rheinhessen nach dieser Saison verlassen, wie Sport1 berichtet. Demnach strebe der Abwehrspieler einen Wechsel an, seinen Wunsch habe er den Verantwortlichen bereits im Winter mitgeteilt. Dem Bericht zufolge seien die Mainzer bereit, St. Juste für 15 bis 20 Millionen Euro Ablöse ziehen zu lassen. Bisher habe allerdings noch kein Verein ein Angebot eingereicht. Ohnehin wolle man sich erst nach Saisonende mit Transferfragen befassen.

Tritt St. Juste in die Fußstapfen von Sven Bender?

Unter anderem Bayer Leverkusen sei an St. Juste interessiert, so der TV-Sender. Demnach könnte der 24-Jährige als Reaktion auf das bevorstehende Karriereende von Lars und Sven Bender verpflichtet werden. Während erstgenannter vorzugsweise als Rechtsverteidiger zum Einsatz kommt, spielt Sven Bender in der Innenverteidigung. Darüber hinaus läuft der Vertrag von Aleksandar Dragovic im Sommer aus. 

Florian Bajus  
02.05.2021