Transfermarkt

Medien: Laimer-Transfer zu Bayern rückt näher

Konrad Laimer steht bis Saisonende in Leipzig unter Vertrag. Foto: Getty Images.
Konrad Laimer steht bis Saisonende in Leipzig unter Vertrag. Foto: Getty Images.

Unter Dach und Fach wurde der Transfer noch nicht gebracht, dennoch gilt es als wahrscheinlich, dass Konrad Laimer im Sommer von RB Leipzig zum FC Bayern wechseln wird. 

Im zweiten Anlauf könnte der Transfer von Konrad Laimer zum FC Bayern über die Bühne gehen. Im vergangenen Sommer scheiterten die Gespräche mit RB Leipzig bezüglich der Ablösesumme, doch ab dem 1. Juli 2023 ist der österreichische Mittelfeldspieler ablösefrei zu haben.

Laimer-Transfer rückt angeblich näher

Wie im Podcast "Die Bayern-Woche" von Sport1 berichtet wird, sei die Wahrscheinlichkeit eines Wechsels von Laimer zum deutschen Rekordmeister groß. Der Spieler strebe den Transfer ebenso an wie Cheftrainer Julian Nagelsmann, der von 2019 bis 2021 in Leipzig an der Seitenlinie stand. Aus Sicht der Klub-Bosse sei die Verpflichtung finanziell zu stemmen, außerdem spreche die Variabilität Laimers - der auch als Rechtsverteidiger agieren kann - für ihn.

Auswirkungen auf Sabitzer?

Fraglich sei indes die Rolle von Marcel Sabitzer, sollte Laimer tatsächlich seine Zelte beim FC Bayern aufschlagen. Demnach sei dieser Transfer lediglich in Erwägung gezogen worden, da Sabitzer eine unglückliche erste Saison erlebt hat und infolgedessen nicht mehr volles Vertrauen genossen habe. Mittlerweile aber ist der 28-Jährige in München angekommen und soll laut Sport1 viele Fürsprecher in der Mannschaft haben. Die Gerüchte über einen Abschied dürften daher nicht gänzlich abreißen.  

Florian Bajus  
03.12.2022