Unterschrift fehlt noch

Medien: Kruse liegt bereits ein Zweijahres-Vertrag vor

Als wenn er nie weg gewesen wäre: Max Kruse könnte schon bald wieder für Werder Bremen auflaufen.
Als wenn er nie weg gewesen wäre: Max Kruse könnte schon bald wieder für Werder Bremen auflaufen. (Foto: Martin Rose/Bongarts/Getty Images)

Auf dem Social-Media-Dienst Instagram hatte Max Kruse Fans und Follower zuletzt verraten, dass es bald ein Wiedersehen in der Bundesliga gibt. Dabei scheint eine Rückkehr zu Werder Bremen am wahrscheinlichsten. Ein Zweijahres-Vertrag soll dem Angreifer bereits vorliegen.

Wie die Bild berichtet, haben sich die Verantwortlichen von Werder Bremen und Kruse bereits grob auf ein Gehalt verständigt. Und auch die Vertragslaufzeit soll bereits feststehen. Demnach handelt es sich um einen Zweijahres-Vertrag inklusive Option für eine weitere Saison. Nur die Unterschrift scheint noch zu fehlen, dann wäre die Rückkehr des ehemaligen Kapitäns, der bis vor einem Jahr noch für die Grün-Weißen auf Torjagd ging, perfekt.

Werder wohl im Vorteil gegen Union

Auf der anderen Seite soll auch noch Union Berlin ein Wörtchen um die Rückkehr Kruses in die Bundesliga mitreden. Auch die Eisernen sind an einer Verpflichtung des 32-Jährigen interessiert. Die meisten Experten gehen allerdings davon aus, dass Kruse in der kommenden Saison wieder im Werder-Trikot angreift. Zuletzt kickte er bei Fenerbahce Istanbul, wo Kruse den Kontrakt aufgrund ausgebliebener Gehaltszahlungen kündigte. Auf Instagram verkündete er nun: "Ich werde mich entscheiden müssen. Das wird jetzt auch passieren. Und dann sehen wir uns auf jeden Fall bald in der Bundesliga wieder."

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
03.08.2020