Hoffenheimer Sturm-Hoffnung

Medien: Kramaric soll einer der beiden Corona-Fälle bei der TSG sein

Torjubel: So kennt man Andrej Kramaric (v.) aus der aktuellen Saison, erzielte bereits acht Treffer in vier Pflichtspielen für die TSG.
Torjubel: So kennt man Andrej Kramaric (v.) aus der aktuellen Saison, erzielte bereits acht Treffer in vier Pflichtspielen für die TSG. (Foto: DANIEL ROLAND/AFP via Getty Images)

Alle warten gespannt darauf, ob Andrej Kramaric von der TSG 19899 Hoffenheim auch gegen Borussia Dortmund seinen Tor-Lauf fortsetzt. Doch wie die Informationen durchsickerten, soll der 29-Jährige sich unter den beiden positiv-getesteten Spielern befinden und damit ausfallen.

Wie die TSG 1899 Hoffenheim am Freitagmittag mitteilte, wurden zwei Spieler positiv auf Covid-19 getestet. "Im Bundesliga-Team der #TSG gibt es zwei Corona-Fälle. Beide Nationalspieler hatten nach Ihrer Rückkehr keinerlei Kontakt zu Teamkollegen oder Staff-Mitgliedern und befinden sich nun in häuslicher Quarantäne", so die Vereinsmitteilung. Wer die Betroffenen sind, gab der Klub nicht bekannt.

Pause für den Führenden der Torjäger-Liste?

Laut Sky-Informationen sollen Angreifer Kramaric und Verteidiger Kasim Adams Nuhu diejenigen sein. Vorteil für Borussia Dortmund: Kramaric ist bei Hoffenheim der Mann der Stunde, hat in den bisherigen vier Pflichtspielen (dreimal Bundesliga, einmal DFB-Pokal) ganze acht Saisontore erzielt. Mit sechs Treffern führt der Kroate aktuell die Torjägerliste vor Robert Lewandowski vom FC Bayern München an.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
16.10.2020