Transfermarkt

Medien: Konate-Wechsel nach Liverpool kurz vor dem Abschluss

Ibrahima Konate ist derzeit mit der französischen U21 unterwegs.
Ibrahima Konate ist derzeit mit der französischen U21 unterwegs. Foto: Imago

RB Leipzig wird neben Dayot Upamecano (FC Bayern München) höchstwahrscheinlich auch seinen zweiten Top-Innenverteidiger verlieren. Ibrahima Konate steht kurz vor einem Wechsel zum FC Liverpool.

Dies berichtet das in der Regel sehr gut informierte Onlinemagazin The Athletic. Die Verhandlungen zwischen Ibrahima Konate und dem FC Liverpool sollen demnach schon weit fortgeschritten sein. Obwohl noch andere Teams an dem Franzosen interessiert sein sollen, deutet alles auf einen Abgang von RB Leipzig in Richtung England hin.

Für Konate muss Liverpool allerdings tief in die Tasche greifen, die Ausstiegsklausel soll bei 40 Millionen Euro liegen. Der Vertrag des U-21-Nationalspielers läuft noch bis 2023, die Sachsen haben keinerlei Verkaufsdruck. Der 21-Jährige kam 2017 ablösefrei aus Sochaux zu RB, verletzungsbedingt verpasste er allerdings sehr viele Spiele. Konate zählt dennoch zu den ganz großen Abwehrtalenten in Europa.

Leipzig jedenfalls hat sich auf den Fall der Fälle schon vorbereitet, schließlich verlieren sie mit Dayot Upamecano in Richtung FC Bayern München ihren zweiten Top-Innenverteidiger. Mohamed Simakan kommt aus Straßburg und Josko Gvardiol wurde bereits im vergangenen September fest verpflichtet. Er wird Dinamo Zagreb aber erst diesen Sommer in Richtung RB verlassen.

Florian Bolker  
29.03.2021

Feed