Großes gegenseitiges Interesse?

Medien: Köln soll Baumgart "extrem reizen"

Landet Baumgart beim FC? Foto: Imago
Landet Baumgart beim FC? Foto: Imago

Steffen Baumgart und der SC Paderborn haben am Donnerstag offiziell gemacht, was nicht mehr wirklich überraschend kam. Der Cheftrainer verlässt die Ostwestfalen am Saisonende nach über vier Jahren, in denen er sein Team in den drei obersten deutschen Spielklassen coachte. Sein nächster Job könnte beim 1.FC Köln sein.

Der bekennende Kappen-Träger wird schon seit einigen Tagen als möglicher langfristiger Nachfolger von Markus Gisdol bei den Geißböcken gehandelt (fussball.news berichtete). Laut eines Berichts des Express beruht das etwaige Interesse der Verantwortlichen absolut auf Gegenseitigkeit. Der Ex-Profi habe sein privates Umfeld schon vor längerer Zeit darüber in Kenntnis gesetzt, "dass ihn die Aufgabe am Geißbockheim extrem reizen würde und er sich den Schritt nach Köln sehr gut vorstellen könnte", heißt es im Kölner Boulevardblatt.

Erst ein 'Feuerwehrmann', dann Baumgart?

Bei den Domstädtern deutet derzeit viel darauf hin, dass spätestens im Sommer eine Veränderung auf der Trainerbank ansteht. Womöglich muss Gisdol sogar im Endspurt der laufenden Saison seinen Posten räumen. Eine mögliche Variante sähe vor, dass ein 'Feuerwehrmann' den Klassenerhalt bewerkstelligen soll, ehe eine langfristige Lösung zur Vorbereitung der neuen Saison hinzustößt. Bei Baumgart ist nun zumindest die Verfügbarkeit gegeben. Laut des Berichts soll er inzwischen auch der Favorit der Verantwortlichen des 1.FC Köln sein. 

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
08.04.2021

Feed